Champignon-Pastetchen

0

Rezept von Othmar Bahner, mit freundlicher Genehmigung

Hier ist mein erstes eigenes Blätterteig-Rezept überhaupt

• Zutaten
200 g Blätterteig; tiefgefroren
1 EL Öl
1 Zwiebel
50 g Tofu
300g Champignons
1 TL Zitrone
3 EL frische Kräuter; (Majoran, Thymian, Salbei, Estragon)
1 TL Salz
0,2 ml Rotwein
für die Sauce:
1 EL Öl
1 EL Speisestärke
1-2 Tassen Wasser
1/2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Meerettich
1 EL Tamari

• Zubereitung
Blätterteig auftauen, mit einer Form Scheiben von 6 cm Durchmesser ausstechen. Den restlichen Blätterteig aus den Zwischenräumen in dünne Streifen scheiden, die Streifen in der Hand etwas Rollen und als Rahmen in 3-4 Lagen auf die Kanten der Scheiben setzen (ich weiß, sowas gibt´s auch vorgefertigt, aber selbstmachen macht mehr Spaß).

Champignons und Zwiebel in kleine Stücke hacken. Den Tofu würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zweibel darin kurz anbraten. Champignons und Tofu dazu, unter Rühren noch etwas braten. Zitrone, Salz und Käuter dazu geben. Mit Wein (erst probieren) ablöschen.

Zutaten für die Sauce in einem kleinen Topf verrühren und nur kurz aufkochen. Noch etwas ziehen lassen.

Die Masse mit den Champignons in die Blätterteigpastetchen geben und die Sauce darübergießen. Die Ränder der Förmchen mit lauwarmen Wasser bestreichen. In einem vorgeheizten Backofen (200 Grad) ca. 15-20 Min. backen.

Share.

About Author

Leave A Reply