Tempeh mit Zucchini und Süßkartoffeln

4

Lecker, leicht und trotzdem knusprig aus dem Ofen, und ganz schnell gemacht.

Tempeh mit Zucchini und Süßkartoffeln

Tempeh mit Zucchini und Süßkartoffeln

Zutaten für zwei Portionen:
1 Packung Tempeh (im Bioladen erhältlich)
2 große Süßkartoffeln
3-4 Zucchini
Salat nach Wunsch
Olivenöl
Kräuter der Provence
Salz

Zubereitung:
Hauptzutaten in Scheiben schneiden (gerne mit Schale) und auf ein Backblech legen. Zunächst Kräuter und Salz darüber streuen und anschließend mit etwas Olivenöl übergießen. Im Backofen bei 200 Grad je nach Ölzugabe und je nach Gefühl, ca. 20-30 Minuten garen.

Währenddessen Salat waschen und ggfs. zupfen. 🙂

Tipp: Unser Gericht auf dem Foto entstand mit Olivenöl aus einem Fairtrade-Projekt für arabisch-palästinensische Menschen in Israel und den besetzten Gebieten – erhältlich z.B. bei El Puente.

Share.

About Author

Profilbild von matthias

4 Kommentare

  1. Profilbild von matthias

    Tempeh besteht aus gekochten und dann mit einem Edelschimmelpilz fermentierten Sojabohnen. Der Geschmack wird eher als fein bis neutral geschrieben, „schreckliche Bemerkungen“ kann ich da nicht nachvollziehen. 🙂 Neben der hier beschriebenen Ofenmethode it das einfachste, Tempeh in Scheiben zu schneiden und in der Pfanne mit etwas Öl, z.B. Olivenöl, leicht anzubraten. Achtung, der Tempeh saugt gerne Fett auf.
    Tempeh gibt es im Bioladen und in Asialäden, dort teilweise auch im Tiefkühlsortiment.

Leave A Reply

Zur Werkzeugleiste springen