Vegan auf dem Oktoberfest

Bente —  1. Oktober 2013 — Leave a comment

Die letzte Bastion deutscher Fleischkultur ist gefallen: Gleich mehrere Anbieter auf dem Oktoberfest 2013 bieten vegane Optionen an. “Sojamedaillons im Rahmsoße”, “Vegane Käsespätzle” und “Veganes Bio-Hühnerfrikassee” sind für Spiegel Online die Highlights des Vegan-Trends. Ein wesentliches Motiv der Betreiber sei es, den so unterschiedlichen Esskulturen der zahlreichen internationalen Besucher entgegen zu kommen – vegan als kleinster gemeinsamer Nenner.  Continue Reading…

Der Vegan-Boom ist unübersehbar und die Medien haben lange von Außenseiterportraits auf neutrale bis freundliche Trendbegleitung umgeschaltet. Trotzdem ist es schön, im Wirtschaftsteil der FAZ eine Vorstellung des Themas zu finden. Größtenteils positiv, mit Attila Hildmann, Jan Bredak und nur ein ganz wenig freundlicher Kritik des Veganismus als “neue Spitze der Selbstkontrolle im Dienste der Gesundheit, Fitness und Weltrettung” Link: FAZ: Deutschland, Land der Veganer

Veganer Süßigkeiten-Versand

matthias —  11. Februar 2013 — 1 Comment

Tofu und Bio-Gemüse gegessen, Klima gerettet, Tiere verschont und die Menschheit in die Zivilisation geführt: All die vielen Karmapunkte weisen Dich eindringlich darauf hin, dass Du auch mal ein bisschen Spaß haben solltest.

Continue Reading…

restaurant-kritik.de schreibt in einer freudestrahlenden Mail, dass die firmeneigene Datenbank nun auch mit dem Stichwort “vegan” durchsucht werden kann. Ein kurzer Test zur Situation in Berlin, Hamburg und Köln brachte ganz gute Ergebnisse – deutlich mehr als z.B. mit Qype, und die meisten einschlägigen Vegan-Lokale  wurden tatsächlich gelistet.

Damit ergibt sich eine gute Ergänzung zu den teils sehr guten Restaurantlisten lokaler Vegan-Gruppen und der internationalen, aber oft eher knappen und touristisch orientierten Datenbank happycow.net.

Bereits zur Eröffnung des ersten Ladens in Berlin in 2011 hatte Veganz große Pläne und wollte in schneller Folge in allen größeren Städten Filialen eröffnen. Dann war es eine Zeitlang sehr ruhig, bis vor kurzem in Frankfurt der erste Franchise-Ableger öffnete. Continue Reading…

Auch nach wiederholtem Lesen sind wir uns noch nicht ganz im klaren darüber, was wir von diesem Artikel halten sollen – aber immerhin mal ein neuer Kontext für die Vegan-Diskussion.

Wenn Ihr mögt, lest selbst: FAZ: So eine Schweinerei! und postet Eure Meinung als Kommentar.

Seit dem 18. Januar 2013 hat Frankfurt einen Vegan-Supermarkt. Der ist wie das Berliner Vorbild als zu Bio tendierender Klein-Supermarkt konzeptioniert, der auch Frischprodukte wie Obst & Gemüse und Brot  bietet – und dabei ganz ohne Tierprodukte auskommt.

Die FAZ berichtet über die Eröffnung.

Für 2013 sind weitere Läden in Hamburg, Leipzig, Stuttgart, München, Wien und Zürich geplant, erklärte Veganz gegenüber der FAZ. Die beim Start in 2011 angekündigte schnelle Folge von Neueröffnungen in ganz Deutschland konnte Veganz bislang nicht umsetzen, Frankfurt ist erst der zweite Standort. Der Berliner Laden schreibt aber nach Angaben von Veganz schon jetzt schwarze Zahlen.

veganz-094_klein

„Die globalen Ungerechtigkeiten […] lassen sich an nichts anderem so deutlich ablesen wie am Verbrauch von tierischem Eiweiß“ Barbara Bauer, Le Monde diplomatique

Der kürzlich erschienene „Fleischatlas“ hat ein großes Medienecho gefunden. In Wort und vor allem Bild dokumentiert der Bericht auf gut 50 Seiten die grausame Praxis und die weltweiten Konsequenzen des Fleischkonsums. Gute Argumente für Veganer? Continue Reading…

Veganer Shop in Marburg: VegCraft

matthias —  17. Dezember 2012 — 1 Comment

Power-Veganer Matthias Quednau schafft Tatsachen für Veganer in und um Marburg: Seit dem 15. Dezember gibt es seinen veganen Markt VegCraft.

Continue Reading…

Ob in Hamburg oder Marburg: Immer mehr vegane Shops erfreuen die ehemalige Randgruppe. Die Supermarktkette tegut macht jetzt auch einen interessanten Schritt…

Continue Reading…