Wie deckt Ihr den Eisengehalt!

Posted In: Allgemeines


  • Teilnehmer
    macped on #1133

    Wie deckt Ihr Euren Eisengehalt. Reicht es wenn man abends vor dem schlafen gehen ein Glas Wasser und eine Tablette Kräuterblut zusätzlich einnimmt? Was genau nehmt Ihr um einen vernünftigen Eisenwert über 13,5 zu haben.
    Gruß!

    macped


    Teilnehmer
    FloydFux on #1134

    Wenn du ein bisschen Wert auf abwechslungsreiche Ernährung legst, dann musst du keine zusätzlichen Supplemente zu dir nehmen. Einen hohen Eisengehalt haben zum Beispiel Vollkorngetreide, grünes Gemüse, Trockenobst, Saaten wie Sesam, diverse Nüsse zB Mandeln, diverse Hülsenfrüchte, zB Bohnen, Erbsen, Kichererbsen, Linsen. usw.

    Zusätzlich wird durch den hohen Vitamin C gehalt (gesunder) veganer Ernährung die Eisenaufnahme nochmals begünstigt. Wenn du dich also ausgewogen und abwechslungsreich ernährst, dann brauchst du dir über Eisen keine Sorgen zu machen.

    Die Sollmenge liegt je nach Quelle für Männer zwischen 8 und 10mg pro Tag und für Frauen zwischen 10 und 15mg pro Tag.


    Teilnehmer
    Pro domo on #1187

    Hallo,

    ich habe nur eine Frage: Wie kommst du auf einen Wert von 13,5? Ich gehe regelmäßig Blutspenden und hatte schon immer (auch als Omnivore) einen Wert zwischen 7,5 und 9. Gut ich bin auch eine Frau, aber 13,5 ist schon sehr hoch! Ich glaube mit diesem Wert darf man gar nicht mehr spenden, da gibt es eine Obergrenze.
    Ich war gestern das erste Mal bei der Blutspende seit meiner veganen Zeit (3 Monate) und hatte einen Wert von 8,3. Ich ernähre mich ausgewogen würde ich behaupten, viel Gemüse, selbst kochen und ich versuche Süßigkeiten durch Trockenobst zu ersetzen (Datteln, Feigen).

    Viele Grüße! 🙂
    Pro Domo


    Teilnehmer
    fabienne on #1251

    Soviel ich weiß misst jedes Labor den Eisenwert etwas anders.
    Also ich kenne den Wert zwischen 12 und 14 als normal.
    Bei einem Eisenwert unter 10 empfielt meine Ärztin etwas zusätzliches einzunehmen.
    Wie das genau bei Männern ist weiß ich allerdings nicht.


    Teilnehmer
    macped on #1305

    Ich bin eine Zeit lang regelmäßig spenden gegangen und im Jahr 2011 war es 4 mal beim Roten Kreuz. Die sagen das der untere Wert bei Männern nicht 13,5 unterschreiten sollte und 17 auch nicht überschreiten sollte. Ich hatte dreimal einen Wert um die 15 und beim 4 mal 13,5 und konnte soeben noch spenden. Danach wurde aber vom Hausarzt festgestellt, dass mein Hämoglobinwert bei nur noch 11,5 liegt und ich mich immer so müde fühlte. Natürlich sagen die einem beim Roten Kreuz nicht, dass wenn man Veganer ist, nicht so oft spenden sollte. Ich habe dann vier Monate lang Eisen ( Kräuterblut Tablettenform) zu mir genommen und ernähre mich jetzt zusätzlich mit einem täglichen Frischkornbrei nach DR. Bruker und siehe da, ich kann jetzt wieder Bäume raus reissen und fühle mich auch nicht mehr so müde, obwohl ich jetzt auch keine Eisentabletten mehr nehme. Den täglichen Frischkornbrei neme ich mit Hafermilch und Obst zu mir. Wobei dieser aber auch sehr gut in KUSKUS unter gehoben und mit viel Gemüse dermaßen gut schmeckt, dass ich davon nicht mehr loskomme. Probiert es mal!


    Teilnehmer
    fetteTomate on #2614

    huch, hier war ja lange nichts mehr los…hab mich heut erst registriert 😛
    naja, falls doch nochmal wer vorbeischaut, bzw. das thema noch für irgendwen aktuell ist: wenn ich den vitamin-oder-sonstwas-gehalt von irgendwas wissen will, frag ich meistens wikipedia. generell gilt ja, dass unbearbeitetes obst und gemüse die meisten vitamine und minerealstoffe enthält. waschen, licht, hitze, kälte können alles vitaminkiller sein.
    nja, ab davon besteht zuckerrübensirup quasi nur aus eisen ; ) ist vllt nicht das gesündeste für die zähne, aber morgens ein löffel im müsli oder so schadet nicht : )


    Teilnehmer
    Kelly on #2615

    Also ich benutze eine App (myfitnesspal) um zu schauen, dass ich auch genug Nährstoffe bekomme. Ansonsten greife ich doch mal zu Narhrungsergänzungsmitteln, vor allem, seit ich einen Artikel darüber gelesen habe: http://www.vegetarian-only.de/sinnvolle-nahrungsergaenzung-fuer-vegetarier/
    Fand den sehr interessant und habe auch schon viel über einen Vitamin-B12 Mangel gelesen. Ich persönlich finde es nämlich doch recht schwer genügend Nährstoffe zu mir zu nehmen, ohne Narhrungsergänzung.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 9 Monate von  Kelly.

    Teilnehmer
    FalconII on #2859

    Jepp,eben.


    Teilnehmer
    wiewowaaas on #3077

    Also, ich mache mir nie Gedanken um Eisen. Ich esse worauf ich Lust habe. Ich mache ein mal pro Jahr einen Bluttest. Bislang waren meine Eisenwerte immer super! Meine Schwester isst hingegen Fleisch und hat Eisenmangel. Tja.


    Teilnehmer
    Lena on #3622

    Man kombiniere eisenhaltige Lebensmittel https://vegane-fitnessernaehrung.de/naehrstoffe/eisenhaltige_lebensmittel_mit_viel_eisen_nahrungsmittel.html mit Vitamin C. Der Tipp wurde hier aber schon 1x erwähnt. Der kann aber nicht häufig genug wiederholt werden. Ich trinke jdf. zu meinen Mahlzeiten meist noch ein halbes Glas O-Saft.


    Teilnehmer
    Jessi on #4065

    Man kombiniere eisenhaltige Lebensmittel

    Also Leute den Eisengehalt deckt ihr doch immer noch am besten mit Spinat, dafür kann man wirklich gut die Lebensmittel kombinieren.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.