FAZ – Bernd Ladwig: „Die Moral gebietet, auf Fleisch zu verzichten“

matthias —  5. Januar 2014 — 1 Comment

In einem wunderbar ruhigen und sachlichen Interview in der FAZ erklärt heute der Philosoph und Professsor für Politische Theorie Bernd Ladwig die Hintergründe der Vegan-Bewegung und die ethischen Grundlagen der Tierrechtsbewegung. Erfreulich und empfehlenswert! Hier geht es zum Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/philosoph-bernd-ladwig-die-moral-gebietet-auf-fleisch-zu-verzichten-12737795.html

matthias

Posts

One response to FAZ – Bernd Ladwig: „Die Moral gebietet, auf Fleisch zu verzichten“

  1. Wunderbar ruhig und sachlich und frei von Gewissensbissen erläutert uns dieser Philosoph, wie er für einen trivialen Grund – seine Gaumenfreude – die Tötung von Tieren hinnimmt. Damit handelt er gegen die zuvor anklingende eigene Erkenntnis, dass es keinen tragfähigen Rechtfertigungsgrund für die Ausbeutung / Nutzung von nichtmenschlichen Tieren für menschliche Zwecke gibt. Das ist schlicht speziesistisch und unvegan. Traurig.

Hinterlasse eine Antwort